Direkt zum Inhalt wechseln

Wat hu se gesot? #5

Inklusion, Initiativen & … ich?

„Zesumme beweegen“

Im Bettemburger Turnverein Le Réveil Bettembourg gibt es seit diesem Schuljahr eine inklusive Bewegungsgruppe für Kinder mit spezifischen Bedürfnissen aus den Cycles 1-3. Zusammen mit anderen Kindern steht in der Sporthalle in Bettembourg jeden Donnerstag von 16:15 – 17:15 Uhr die Freude an der Bewegung und am Turnen im Mittelpunkt.

Betreut und angeleitet werden die Kinder von unseren CDI Kolleginnen aus der Annexe Kannercampus Belval Jill Weber (Psychomotorikerin), Melanie Maçedo (Psychomotorikerin), Chiara Anderlini (Orthophonistin) und Jessie Aniset (Unité d’enseignement). Wer Interesse am mitmachen hat, kann sich jederzeit gerne per Email an die vier Kolleginnen wenden: zesummenbeweegen@lereveil.lu

 

„Waisenhaus Kambodscha“

Die Kolleginnen und Kollegen der Annexe Luxemburg haben über einige Wochen hinweg Geld- und Kleiderspenden gesammelt um damit ein Waisenhaus in Kambodscha zu unterstützen. Es kamen über 200€ an Kleider- und 300€ an Geldspenden für den Kauf von Lebensmitteln zusammen. Das Waisenhaus im Herzen von Siem Reap in Kambodscha, das derzeit 25 Kindern ein Zuhause bietet, wurde im Jahr 2012 von Sean Samnang gegründet. Er selbst litt viele Jahre an Hunger und musste als Kind hart arbeiten. Entsprechend war es ihm eine Herzensangelenheit dieses Waisenhaus zu eröffnen, um armen Kindern und Waisen ein Gefühl von Sicherheit und Gemeinschaft zu vermitteln.

Das Waisenhaus bietet nicht nur Englischunterricht für die Kinder im Waisenhaus an, sondern auch für 30 weitere Kinder, die aus armen Familien stammen und keine Möglichkeit haben, zur Schule zu gehen. Dieser Englischunterricht wird von Freiwilligen aus der ganzen Welt erteilt. Unsere Kollegin Caroline Martins aus der Annexe Luxemburg (Psychologue & Responsable de la coordination des diagnostics spécialisés) flog in der Karnevalkanz nach Kambodscha und überreichte den Kindern nicht nur die großzügigen Spenden, sondern unterrichtete auch ehrenamtlich für eine Woche von 8-16 Uhr Englisch.

 

„Special Olympics Luxembourg“

Mit ihrem wöchentlichen Schwimmtraining im Rehazenter engagieren sich Maryse Georges (Responsable nationale de l’unité d’enseignement et Conseillère de projets d’inclusion) und Romain Glod (Schwimmlehrer in der Annexe Warken) bei Special Olympics Luxembourg .

Das Schwimmtraining richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit einer Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Wasser zu verbessern. Auf diese Weise trainieren die Athleten unter Anleitung ihrer Trainer mit vollem Elan und Begeisterung, um ihre Fähigkeiten im Wasser zu verbessern und um in nationalen und internationalen Schwimmwettkämpfen zu glänzen.

 

Engagiert auch ihr euch in eurer Freizeit ehrenamtlich bzw. unterstützt inklusive Projekte? Dann schreibt uns gerne eine Email an wathusegesot@cc-cdi.lu 

 

 

zurück zum Newsletter

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

"Zesumme beweegen" - inklusives Turnen im Turnverein Le Réveil Bettembourg

„Special Olympics Schwimmtraining“

"Special Olympics Schwimmtraining"

"Special Olympics Schwimmtraining"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"

"Waisenhaus Kambodscha"