Direkt zum Inhalt wechseln

Über uns

Was ist wichtig im CDI?

Die CDI-Mitarbeiter:

– respektieren jeden Schüler

– erkennen seine Stärken und Schwächen

– achten auf seine Mitbestimmung.

 

Die Mitbestimmung ist ein wichtiger Teil der Inklusion.

Die Mitbestimmung fördert

die maximale Teilhabe an der Gesellschaft.

 

Die CDI-Mitarbeiter arbeiten gezielt mit dem Schüler an:

– seiner Entwicklung

– seiner Selbstständigkeit

– seinem Wohlbefinden.

 

Die CDI-Mitarbeiter ermöglichen den Schülern

Inklusion und Mitbestimmung durch:

 

Prävention

 

Die CDI-Mitarbeiter erkennen die Schwierigkeiten beim Schüler früh.

 

Die Schüler bekommen dann Aufgaben,

die sie lösen können.

So gehen die Schüler gerne in die Schule.

Es entsteht kein Frust.

 

Das nennt man Prävention.

 

Intervention

 

Die CDI-Mitarbeiter haben viele Infos

über die geistige Entwicklung.

 

Sie arbeiten mit:

– den Schülern

– den Eltern.

 

Sie beraten Fachleute.

 

Zum Beispiel:

– Lehrer

– Psychologen.

 

Das nennt man Intervention.

 

Kompensation

 

Die CDI-Mitarbeiter haben Lösungen,

wenn Schüler Schwierigkeiten haben.

Die Schüler bekommen spezielles Material.

 

Zum Beispiel:

– Leichte Sprache

– Gebärden

– Kommunikations-Tafel

– Piktogramme.

 

Das nennt man Kompensation.